Tracking the subject

Eine audiovisuelle Installation von TRIPOT (Aïlien Reyns & Marius Packbier)

Tracking the Subject ist ein transmediales Kunstwerk des Brüsseler Künstlerkollektivs TRIPOT, das den Zuschauer mit der subjektiven Erfahrung von Migration konfrontiert. Das Werk basiert auf phänomenologischen Interviews mit Migranten über die sinnlichen Erinnerungen an ihre „illegale“ Reise nach Westeuropa. Ziel der Arbeit ist es, eine subjektive Gegenperspektive zur sogenannten „europäischen Migrationskrise“, zu beziehen.
 
 
360° VIDEOVORSCHAU